HomepagesA F V DG F LGFL JuniorsFrauenFlagfootballTrainerCheerleadingGF Partners
Flagfootball im AFVD
 
Menü

Login für Vereine
Zur Eingabe der PR-Meldungen können sich die Vereine unter vereine.football-verband.de einloggen.
Zum Login


Feedback

News Meldung
Drucken Top Mitteilung von Hamburg Pioneers vom 25.07.2013

Hamburg Pioneers Snappers: 13:57 Sieg bei den Assindia Fire Birds

Für die Snappers stand am Sonntag die einzig echte Auswärtsfahrt der Saison auf dem Plan. Um die größeren Entfernungen in der Südgruppe und die damit verbundenen Reisekosten im Vergleich zur Nordgruppe etwas auszugleichen, entschied man sich vor der Saison jedes Nord-Team in einem Interconference-Game bei einem Süd-Team antreten zu lassen. Das Los brachte den Snappers eine Reise zum Flagfootball Team der Assindia Cardinals ein. Eine willkommene Unterbrechung der langen Sommerpause. So traten die Snappers die lange Busreise am frühen Sonntagmorgen an und erreichten bereits gegen 12.00 Uhr den Sportplatz an der Lohwiese. Die Sonne lachte, kaum eine Wolke war bei sommerlichen Temperaturen am Himmel zu sehen als die Teamcaptains zum Coin Toss schritten.
Die Fire Birds kamen zuerst mit ihrer Offense aufs Feld. Die Snappers Defense zeigte die gewohnte Dominanz, sodass sich Essen nach nur drei Versuchen wieder per Punt vom Ball trennen musste. Dieser wurde dann beinahe geblockt, geriet äußerst kurz und brachte die Offense um Quarterback Sebastian Höner an der Essener 30-Yard-Line in Ballbesitz. Diese ließ sich nicht zwei Mal bitten und brachte durch einen Pass auf die #3 Corvin Müller die ersten Punkte aufs Scoreboard, der anschliessende PAT war gut. Auch die Defense wollte dazu beitragen bereits früh im Spiel klarzustellen, wer heute den Platz als Sieger verlassen wird: Der Kickoff nach dem Touchdown landete an der 1-Yard-Line und brachte die Fire Birds so in eine brenzlige Situation. Wieder war es Corvin Müller, der dieses Mal in seiner Funktion als Linebacker die nächsten Punkte für die Snappers erzielte, indem er den Quarterback in seiner eigenen Endzone sacken konnte. Safety! Es folgten drei weitere Scores durch einen Touchdown Run von Quarterback Sebastian Höner, einen weiteren Pass auf Corvin Müller sowie einen Interception Return der #80 Carsten Ruthemann unmittelbar vor Ende der ersten Hälfte. Mit 00:30 ging es somit in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit wurde viel rotiert, sodass alle Mitgereisten ausreichend Spielzeit bekamen. Die #88 Adrian Dührkop, der normalerweise in der Pioneers B-Jugend als Quarterback die Fäden zieht, stellte seine Qualitäten als Passempfänger unter Beweis und konnte sich gleich mit zwei Touchdown Catches in die Scorer-Liste eintragen. Die Defense punktete in Person von #4 Luke Silberling durch einen Interception Return das dritte Mal am heutigen Tage und somit ging das dritte Quarter mit einem Spielstand von 0:50 zu Ende. Das Spiel schien gelaufen, sodass die Konzentration auf Seiten der Snappers nun ein wenig schwand und die tapfer kämpfenden Fire Birds durch einen langen Pass zu ihrem verdienten Ehrentouchdown kamen. Die Two Point Conversion misslang und im direkten Gegenzug bediente #5 Valerian Buchholz, der nun als Quarterback agierte, seinen Receiver Phillip Wende zum 06:57. Gönnte man in diesem äußerst fairen Spiel den Fire Birds ihren ersten Touchdown, so nahm man den zweiten Touchdown der Gastgeber kurz vor Ende der Partie mit deutlich mehr Zähneknirschen hin, musste die Defense in den bisherigen Spielen insgesamt nur 7 Punkte in Kauf nehmen. Dennoch wurden Sieg und Tabellenführung auf der Rückfahrt ausgiebig gefeiert. Ein Dank geht an dieser Stelle an alle Spieler, Coaches und Fans der Fire Birds sowie an die Schiedsrichtercrew für das außergewöhnlich faire Spiel und die freundschaftliche Atmosphäre.
Wir wünschen den Fire Birds in den verbleibenden Spielen viel Erfolg und hoffen auf ein Wiedersehen im DFFL Halbfinale im September in Hamburg.
Weiter geht es für die Snappers am 4. August mit einem Auswärtsspiel bei den Hamburg Flag Swans. Das Hinspiel im Stadtpark konnte deutlich mit 38:00 gewonnen werden, auch im Rückspiel will das Team selbstverständlich gewinnen und somit weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze der Gruppe Nord bleiben.

Text: Dave Duddeck
Foto: Sascha Schneider

Links zur Meldung
Hamburg Pioneers
Drucken Top Auf Facebook Teilen
Termine
01.07.
5er DFFL: Spieltag West
Veranstalter - Iserlohn Boozers
08.07.
5er DFFL: Spieltag Süd
Veranstalter - Esslingen Raccoons
08.07.
5er DFFL: Spieltag Ost
Veranstalter - Berlin Bears
15.07.
5er DFFL: Spieltag Süd
Veranstalter - Nürnberg Rams
16.07.
5er DFFL: Spieltag Ost
Veranstalter - Berlin Adler
22.07.
5er DFFL: Spieltag Ost
Veranstalter - Werratal Salt Kings
05.08. - 06.08.
Trainingslager Nationalteams
19.08. - 20.08.
Trainingslager Nationalteams
20.08.
5er DFFL: Spieltag Ost
Veranstalter - Berlin Adler
07.09. - 10.09.
Flag Football European Championships
LAS ROZAS, Madrid in Spain
Weitere Termine

Fotos

Aktuelle Galerien
German Bowl XXXV NewYorker Lions Braunschweig - Dresden Monarchs
JEM 2013 / Deutschland - Dänemark
JEM 2013 / Österreich - Frankreich
JEM 2013 / Deutschland - Österreich
www.Sidelineview.de


Jugendflagturnier in Nauheim

Hessen Indoor Bowl IV

Hessen Flag & Fun Series - 2. Spieltag in Kelkheim